Grundschule unterstützen Kinder- und Jugendzentrum mit 4000 Euro

Die Grundschulen Hohenzollern, Liebfrauen und Im Reitwinkel unterstützen das Heinrich Pardon Haus mit insgesamt 4000 Euro. Eltern der Schüler spendeten die Summe während eines einwöchigen Zirkusprojekts. Gefördert wurden die Aktionen vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe und der Kinder- und Jugendeinrichtung vom Verein für Jugendheime e.V., der den Treff an der Wichernstraße betreibt. Den Scheck überreichten die Schulleitungen Frau Stewen (l.), Frau Paß und Frau Willesch an Elisa Voss (3 v.l.).                                                                                                             – Foto: Esders

"Kinder stark machen" - Preis für das Projekt Kinderrechte - 1. Mai 2019

Am 01.05.2019 hat die Grundschule Im Reitwinkel einen der drei "Kinder stark machen"-Preise 

gewonnen. Die BZgA hat in diesem Jahr mit der DROB – Drogenhilfe Recklinghausen und Ostvest e.V. gemeinsam mit den Ruhrfestspielen der „Kinder stark machen“-Preis an drei Recklinghäuser Einrichtungen für ihre Projekte verliehen.

Damit möchten sie die wertvolle Arbeit von Kindertagesstätten, Familienzentren und Grundschulen in Recklinghausen für ein gesundes und selbstbewusstes Aufwachsen von Kindern anerkennen. Auch mit auf der Bühne waren der Staatssekretär im Ministerium für Schule und Bildung NRW Mathias Richter (Mitte) und DGB-Regionsgeschäftsführer Mark Rosendahl (2. v. r.).

Quelle: BZgA/Carsten Kobow
Quelle: BZgA/Carsten Kobow